YOU MAWO: die masskonfektionierte Brille bei Optiker GLASSGO

Maria-Hans-brille-Glassgo-YOUMAWO-Ute

Standard-Brille versus Individualität – YOU MAWO bei Optiker GLASSGO

Wir sind es gewohnt zum Optiker unseres Vertrauens zu gehen und uns eine Brille auszusuchen, die uns gefällt.

Bei dem Optiker meiner Wahl, Glassgo, gibt es seit einiger Zeit die Möglichkeit, sich eine Brille masskonfektionieren zu lassen. Das Label heisst YOU MAWO, was soviel bedeutet wie Your magic World.

Die Idee zu YOU MAWO entwickelten die Designer vor ca. 6 Jahren auf einer ihrer zahlreichen Rucksackreisen.

Durch die Individualität der Reisen, Orte und Kulturen überlegten sie sich ganz individuelle, besondere Brillen zu gestalten und ihnen Namen zu geben.

Mit der geborenen Idee, der Prüfung der technischen Umsetzung und viel Leidenschaft gingen sie auf den Markt.

Glassgo, wie immer am Arm der Zeit, entdeckte das Produkt für sich und bietet seit dem masskonfektionierte Billen an und das musste ich mir natürlich genauer ansehen.

Vor einigen Tagen habe ich mich die die YOU MAWO-Welt entführen lassen. „So eine individuelle Beratung und die Anpassungen dauern überhaupt nicht lange“, sagte mir Eva.
Sie zeigt mir die Modelle, von denen ich mir vorläufig vier aussuche, weil ich mich nicht entscheiden kann.

Eva bittet mich, mich gerade hinzustellen und ging dann in einem Abstand von 1,5m Abstand mit ihrem IPad um mich herum. Das IPad ist mit einer Spezial-Kamera ausgestattet und macht einen 3D-Infrarot Scan, misst den Ohrenabstand für die Bügellänge, die Nasenbreite für die Brückenweite und pro Auge den Nasenflankenwinkel für die Scheibenbreit. Insgesamt werden 11 Parameter gemessen.

Auch die Form der Brille kann den Kundenwünschen angepasst werden, aber so, dass der Ursprung des Modells nicht verloren geht. Nun muss ich eine Farbwahl treffen, wo ich zwischen 10 entscheiden kann. Auch diese sind aus der Natur, wie Wasser, Erde, Wald, Blumen und Gebirge.

Nun kann mein Wunschmodell an die Produktion in Deutschland weitergegeben werden. Dort wird sie mit einer 3D-Druckmethode aus mattem Polyamid produziert.

Die Brillen sind mit Single-Flex-Scharnieren ausgestattet, super leicht, aber stabil. Sie sollen die Eigenschaften von Holz oder Horn haben und dennoch sehr belastungsfähig sein. Innerhalb von ca. drei Wochen wird so eine Brille produziert.

Der Preis für das Einzelstück liegt bei 390,00€, bei Formabwandlungen, ab 490,00€ pro Modell.